Einweg e-mail Adresse (jetable)

Beginnen möchte ich gleich mal mit temporären (Einweg-) e-mail Adressen: vorige Woche wollte ich mich bei Jamba registrieren, jedoch nicht meine reale Adresse dafür hergeben.
Die einfachste Lösung: www.jetable.org/de – hier geht man auf die Homepage, gibt seine (reale) e-mail Adresse ein und wählt die Dauer, für die man eine temporäre e-mail Adresse benötigt (1 Tag, 1 Woche, 1 Monat).

Anschließend werden alle e-mails, die an die temporäre e-mail Adresse gehen auf die eingegebene e-mail Adresse umgeleitet, geht schnell und unkompliziert.
Nach der eingestellten Dauer verfällt die jetable Adresse.

Ich habe das nun bereits mehrfach probiert und es hat reibungslos funktioniert!

Betrieben wird jetable.org von der APINC (Association Pour l’Internet Non Commercial) –http://apinc.org, einer französischen Organisation, die zahlreiche interessante Projekte im Internet gestartet hat und seriös wirkt.

Über bedengler

Programmierer, Multimedia Entwickler, Geschäftsführer, DJ und Technikfreak...

Veröffentlicht am 28. August 2009 in email und mit , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: