iPhone Downgrade 3.1 auf 3.0.1 – Erfahrungsbericht

Nachdem sich Apple mit Firmware Version 3.1 einen ganz schönen Schnitzer erlaubt hat (Akkuleistung bei mir nach Update drastisch verringert, iPhone bleibt manchmal schwarz wenn ich es versuche einzuschalten, generell iPhone Bedienung träge, Tethering nicht mehr möglich), habe ich mich entschlossen, einen Downgrade auf Version 3.0.1 durchzuführen.

Dazu sei erwähnt, dass ich weder einen Jailbreak noch Sim-Unlocker verwende und je verwendet habe. Ich will also als ganz normaler Benutzer wieder die alte Version aufspielen.
Hier mein Erfahrungsbericht, gleich vorweg: funktioniert eigentlich ziemlich problemlos, bis auf die Wiederherstellung der alten Daten: SMS können nicht mehr wiederhergestellt werden (wohl aber aus einem bestehenden Backup exportiert – hierzu später mehr), die Fotos waren auch weg, konnte ich aber ebenfalls aus dem Backup extrahieren. Auch die Anordnung der Menüicons wurde nicht wiederhergestellt.
Zeit fürs Wiederherstellen: etwa 1,5 Std.
Ich verwende ein iPhone 3G, Mac OS X Snow Leopard und iTunes 9.0.1.

Datensicherung

  • Zunächst möchte ich sicher gehen, dass alle Daten gesichert sind. iPhone anschließen, Datensicherung durchführen.
  • Anschließend im Finder ins Library Verzeichnis des Benutzer gehen (normalerweise unter /#startvolume#/Users/#benutzer#/Library/ bzw. /#startvolume#/Benutzer/#benutzername#/Library/)
  • Dort ins Unterverzeichnis „Application Support/MobileSync“
  • Hier sollte nun ein Ordner namens „Backup“ sein. Dieser Ordner beinhaltet die Backups. Diesen Ordner einfach kopieren(!) und woanders hin speichern, damit sind wir auf der sicheren Seite.
  • Wer ganz sicher gehen möchte, kann auch noch die Kontakte und Kalender sichern (wieder im User Library Ordner „Application Support/AddressBook“ bzw. „Calenders“)

iPhone Firmware Downgrade

  • Version 3.0.1 der iPhone Firmware holen (direkt von Apple):
    iPhone 3.0.1 download (iPhone1,1_3.0.1_7A400_Restore.ipsw, 229 MB)
    iPhone 3G 3.0.1 download (iPhone1,2_3.0.1_7A400_Restore.ipsw, 230 MB)
    iPhone 3GS 3.0.1 download (iPhone2,1_3.0.1_7A400_Restore.ipsw, 298 MB)
  • iRecovery OS X holen und installieren (Download bei benm.at)
  • LibUSB OS X 10.6 Snow Leopard holen und installieren (Versionen für andere Betriebssysteme unter benm.at)
  • iPhone anschließen (sofern nicht schon geschehen)
  • Im iTunes das iPhone auswählen und auf der rechten Seite mit gedrückter Alt-Taste (Mac) bzw. gedrückter Shift-Taste (Windows) auf „Wiederherstellen“ klicken.
  • Heruntergeladene Firmware auswählen
  • …warten…
  • iTunes meldet einen Fehler „1015“ – das ist normal und kommt immer, wenn man eine ältere Firmware Version einspielt, im konkreten Fall hat das mit dem Baseband zu tun, das mit 3.1 upgedatet wurde
  • Wiederherstellung abgeschlossen, iPhone müsste jetzt einen USB Stecker anzeigen
  • iTunes schließen
  • Ein Terminal Fenster starten (zu finden unter /Programme/Dienstprogramme/Terminal.app)
  • Folgende Befehle nacheinander eingeben (immer warten, bis Reaktion kommt):
    iRecovery -s
    printenv
    setenv auto-boot true
    saveenv
    reboot
  • Das iPhone startet nun neu, sobald es sagt, es will mit iTunes verbunden werden, iTunes wieder öffnen
  • iTunes aktiviert nun das iPhone (evtl. Netzbetreibereinstellungen können aktualisiert werden)
  • Anschließend fragt iTunes, ob das iPhone als neu behandelt oder aus einem Backup wiederhergestellt werden soll. Je nach Wunsch, ich habe wiederherstellen aus dem Backup gewählt.
  • Nun läuft die Wiederherstellung bzw. Synchronisierung und das wars….fast, denn erstens kommt es anders und zweitens als man denkt:

Probleme während des Downgrades

Es traten einige Ungereimtheiten während des Downgrades auf, die sich jedoch alle mehr oder weniger aufwändig beheben ließen.

  • iPhone bootet immer wieder in Wiederherstellungsmodus – hier half über iRecovery folgende Befehle einzugeben:
    setenv auto-boot true
    saveenv
    /exit
    eine genaue Anleitung hierzu findet sich auch hier:
    http://mobilewebexperience.com/systeme/iphone/iphone-von-recovery-mode-endlosschleife-befreien-howto/
  • iPhone scheint kurz in iTunes auf, verschwindet aber gleich wieder und es steht am iPhone Bildschirm „Synchronisieren“ – Neuinstallation von iTunes behob das Problem (einfach nach „itunes download“ googeln)
  • SMS sind verschwunden – anscheinend dürfte die 3.1 SMS Datenbank nicht mit der 3.0 SMS Datenbank abwärtskompatibel sein. Obwohl erfolgreich wiederhergestellt, sind keine SMS da. Diese lassen sich jedoch aus dem Backup als HTML, PDF oder Excel Datei wiederherstellen, nämlich bei www.iphone-sms.com
    Ich gehe davon aus, dass in zukünftigen Firmware Versionen (z.B. 3.2) theoretisch die SMS aus dem 3.1 Backup wieder eingespielt werden könnten.
  • Fotos sind verschwunden – auch die Fotos waren weg, konnten aber aus dem Backup extrahiert werden, nämlich mit dem iPhone Backup Extractor

Ich würde nach dem ganzen Zauber das iPhone nochmals neu starten.

Über bedengler

Programmierer, Multimedia Entwickler, Geschäftsführer, DJ und Technikfreak...

Veröffentlicht am 7. Oktober 2009 in iPhone und mit , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 7 Kommentare.

  1. Hallo,
    das gestrige Update auf 3.1.2 muesste diesen „nicht mehr aufwachen“ Bug fixen.
    Ich hatte genau das gleiche Problem, wie hier beschrieben -> http://mobilewebexperience.com/systeme/iphone/iphone-os-3-1-absturze-und-plotzliches-einfrieren/
    seit dem Update scheint es aber nicht mehr zu passieren.
    Ueber die Akkulaufzeit kann ich noch keine Einschaetzung geben…

  2. I downgraded to 3.0.1 from 3.1 exactly as BenM’s guide. It went successfully except that now my Bluetooth isn’t working. It can’t discover anything.

    Everything else works fine.

    May I know if:

    a. you have any problems with Bluetooth after downgrading to 3.0.1?

    b. Your baseband is still 05.11.07 (though under 3.0.1 firmware)?

    Will be really helpful to me if you could help answer the above questions.

    Thanks.

    • Hi, I have Baseband 05.11.07 and firmware 3.0.1 7A400, everything works fine – be careful, a friend of mine downloaded a firmware not originally from Apple, and it didn’t work. Take the firmware directly from Apple – get the right firmware here: http://iszene.com/thread-29469.html.
      The original Apple firmware has about 240MB in size.
      Did you jailbreak your iPhone? In which way does bluetooth not work? Can you activate bluetooth or are your settings gone?

  3. Danke, hat mir sehr geholfen, aber irgendwie merkwürdig: nach dem ich in iRecover „reboot“ eingegeben hatte, war alles vorbei. Das iPhone startet, und alles geht, Apps sind da, wenn auch ein bisschen durcheinander, Musik, Fotos, Adressen, Mails, Hörbücher, alles da?! Nicht das ich mich beschwere😉

    Natürlich ist es die Version 3.0.1, wie erwartet. iTunes hat das iPhone erkannt und lässt es sichern.

  4. Hallo, ich noch mal…
    es geht doch nicht so problemlos… das Syncen brach mit Fehler ab. der Mac sei nicht für die Downloads aus dem Store frei geschalten. Ab- und wieder Anmelden, reboot, löschen vo SC Info haben nichts geholfen. Erst ein komplettes löschen des Inhalts (zwei Stunden!) und neuerlicher Sync mit restore aller Daten, haben geholfen. Tethering über USB geht, aber Bluetooth lässt sich nicht benutzen. Es ist nicht möglich das iPhone mit dem Mac zu verbinden. Ich kann sie zwar koppeln, muss auch die Ziffern eingeben, aber es kommt keine Verbindung zu stande. das iPhone wurde zwar vor langer Zeit gejailbreaked, ich hatte aber längst wieder die original FW 3.1.2 drauf. Wenn jemand helfen kann, wäre nett…😉

  5. sodale, das Problem mit Bluetooth konnte ich auch lösen, zumindest am MacBook (am PowerBook teste ich es heute Abend).

    Ich hatte es schon öffter gelesen, aber nicht richtig wahr genommen. Nach dem ich ich eine neue, leere Netzwerk Umgebung und dort den Bluetooth-PAN Interface angelegt hatte, funktioniert auch BT, und zwar in allen Umgebungen!

    Gruß,
    Andreas

    • Hi Andreas, freut mich, dass dir das geholfen hat. Funktioniert nun irgendwas nicht? Bzgl. Bluetooth: ja, sowas hatte ich ebenfalls schon mal. Man kann dann das Preferences File mit den Netzwerken löschen, dann kann man sicher sein, dass alle Netzwerkinterfaces weg sind (VORSICHT, alle konfigurierten Netzwerke, VPN Verbindungen, Datenkarten etc. müssen dann neu konfiguriert werden!). Alle Netzwerke sind in dem Preferences File (OSX 10.6 Snow Leopard) „/Library/Preferences/SystemConfiguration/NetworkInterfaces.plist“ gespeichert. Wenn man das löscht, hat man eine jungfräuliche Netzwerkkonfiguration…
      Eigenartig find ich das mit den Apps und dass der Computer nicht authorisiert war…das hat bei mir alles völlig problemlos funktioniert! Ich glaub wichtig ist die Datensicherung vor dem Downgrade und anschließendes Wieder-Zurückspielen der Daten…das Einzige, das bei mir fehlte, waren die SMS…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: