19 Millarden – Facebook könnte die Hypo rauskaufen…

Heute liest man es in allen Medien: Facebook kauft WhatsApp für 16(!!!) Milliarden Dollar (ca. 12 Mrd. Euro) + Aktienoptionen von 3Mrd. Dollar (ca. 2 Mrd. Euro).

Die österreichische Hypo-Affäre belastet den Steuerzahler mit bis(!) zu 19 Mrd…Euro.

Facebook könnte somit (fast) die Hypo rauskaufen! Wäre doch eine lohnende Investition.😉

Wie soll WhatsApp Facebook das Geld jemals wieder reinbringen?
Lasset uns hochrechnen: 450 Millionen aktive Nutzer hat WhatsApp laut eigenen Angaben. Das Abo kostet 0,89 Euro (ca. 1,20 Dollar) pro Jahr. Hochgerechnet gibt das einen Umsatz (!) von 400 Mio. Euro (ca. 550 Mio. Dollar) pro Jahr.
D.h. in rund 34 Jahren hat sich die Investition gelohnt (wenn keine Ausgaben anfallen😉 ). Das ist im IT Zeitalter länger als eine Ewigkeit.
Und wie lange haben diverse Dienste und „Hypes“ (ICQ, Myspace, Skype etc.) wirklich überlebt und mehr User gewonnen, als abwanderten? Nicht länger als 10 Jahre.

Es liegt also auf der Hand, dass es hier nicht um Geld geht, oder darum WhatsApp profitabel zu betreiben, sondern eine andere Motivation steckt dahinter.
Ich mutmaße mal: ES GEHT UM DATEN. Und zwar von jedem Einzelnen. Von dir, von mir, deinen Freunden, deinen Geschwistern, deiner Familie.
Und je mehr einzelne Daten man hat, desto besser kann man die Gesamtheit (= wir alle – das Volk) steuern und beeinflussen.

Ja und was ist nun so schlimm daran, dass Facebook WhatsApp gekauft hat?
Angeblich ändert sich nichts. Zumindest vordergründig. Es wachsen nur die Giganten immer näher zusammen und werden zu noch größeren Datencentern, die immer detailiertere Informationen über uns alle sammeln.
Und die es sowohl Regierungen als auch den Geheimdiensten leicht machen, uns noch weiter zu verfolgen und zu manipulieren.
Vielleicht sagst du nun: „Mir egal, ich habe nichts zu verbergen“ – dann lies mal das hier: HAST DU NICHTS ZU VERBERGEN?

Und dann sieh dir das an:

In diesem Sinne: überleg dir genau, was du ins Internet stellst, welche Dienste du nutzt (SMS, e-mail etc.) und welche Informationen du darüber postest, denn DAS INTERNET MERKT SICH ALLES!

LINKS
WhatsApp verschlüsselt zwar Nachrichten, allerdings relativ unsicher. Siehe HIER.
Hier noch ein Artikel, der zwar ein wenig polemisiert (=übertreibt), jedoch ganz gut den Kern trifft: RUF MICH AUF
Hier wurde der WhatsApp Datenstrom analysiert für die Interessierten unter euch: KLICKMICH
Theorien, wieso Facebook so einen hohen Preis bezahlt: DAS IST DOCH DIE KRONE

Über bedengler

Programmierer, Multimedia Entwickler, Geschäftsführer, DJ und Technikfreak...

Veröffentlicht am 20. Februar 2014 in Soziale Netzwerke, Unsere Welt und mit , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: